Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gruselgeschichte

Alleine zu Hause

Katie war eines Tages alleine zu Hause, da ihre alleinerziehende Mutter mit ihrer Freundin auf ein Konzert wollte. Sie hatte normalerweise kein Problem damit alleine zu sein. Umso überraschter war sie als sie ein komisches Gefühl übermannte. Das Gefühl beobachtet zu werden. Sie und ihre Mutter wohnten im Erdgeschoss und Katie wurde ganz flau im Magen. Sie ließ die Rollladen runter aber das Gefühl ging dadurch nicht weg. Katie dachte das bildest du dir nur ein. Plötzlich schellte das Telefon und sie nahm ab sie hörte nur ein Rauschen und ein komisches Röcheln und plötzlich war die Leitung tot. Entsetzt versuchte sie ein paar mal ihre Mutter auf dem Handy anzurufen aber die Leitung blieb tot. Jetzt fehlte nur noch das der Strom ausfällt. Kaum war dieser Gedanke zu Ende gedacht gingen alle Lichter aus. Das konnte doch nicht wahr sein. Katie musste über dieses Röcheln nachdenken. Erlaubte sich jemand einen dummen Spaß mit ihr?

Aber wie sollte er den Strom ausbekommen haben? Sie wollte hinab in den Keller um zu schauen ob es vielleicht nur die Sicherungen sind. Obwohl sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen herrschte im Treppenhaus absolute Stille und Dunkelheit. Katie kam sich vor wie in einer anderen Dimension. Sie versuchte das Flurlicht anzuschalten. Doch auch das ging nicht an. Dann erinnerte sie sich dass das Licht schon eine Weile nicht mehr anging da noch niemand es für nötig gehalten hat die Birne auszuwechseln. Also musste sie im Dunkeln in den Keller gehen. Als sie in den großen Kellerraum kam überkam sie Erleichterung, da das Mondlicht durch das Fenster schien und den Keller erhellte. Diese Erleichterung verwandelte sich augenblicklich in Furcht als Katie sah was an der Kellerwand hing. Die Nachbarskatze war an die Wand genagelt und daneben stand etwas geschrieben doch es war zu dunkel Katie konnte es nicht lesen. Sie wollte hoch rennen doch sie war starr vor Angst. Dann hörte sie wieder das Röcheln.

Die Nachbarin machte am nächsten Tag die grausige Entdeckung als er eine Katze und ein Mädchen nebeneinander an die Wand genagelt sah. Daneben der Spruch HÖRST DU DAS RÖCHELN DANN BIST DU DER NÄCHSTE

Eine Zusendung von Sarah H.

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit