Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Gruselgeschichten - Geschichten am Lagerfeuer - Erzählungen

Falls Du eine Geschichte für das Lagerfeuer suchst, oder für eine Nachtwanderung im tiefen dunkeln Wald, oder für einen schönen schaurigen Abend zwischen alten Ruinenmauern, dann findest Du hier ein paar geeignete Lagerfeuergeschichten bzw. kurze Gruselgeschichten.

Weitere Lagerfeuer- oder Gruselgeschichten sind sehr willkommen. Vielleicht hast du ja eine Begabung für solche Geschichten.

Silberbein

Mein Klassiker, welchen ich seit über 30 Jahren immer wieder gerne erzähle.

Unheimlich - Die erste Nacht im Zelt

Zelten kann ganz schön spannend und hin und wieder auch unheimlich sein - Die erste Nacht im Zelt

Lügen haben kurze Beine

Lügen haben kurze Beine, oder warum ich nie mehr diesen einen Wald betreten habe.

Poch! Poch! Poch!

Eine unheimliche Begegnung an Halloween.

Jonathan und die alte Frau

"Hilf in Zukunft, wenn man dich braucht! Und noch was: Auch du wirst eines Tages alt sein. Das geht schneller, als du denkst."

Goldie, der Hamster

„Mach so was nie wieder, sonst komme ich in der nächsten Vollmondnacht zurück und fresse dich doch noch auf.“

Alleine in der Nacht

Nachts allein unterwegs. Gehetzt und verfolgt von einem Unbekannten....

Der Keller des Grauens

Das Keuchen kam immer näher. Die Schritte wurden immer lauter...der Geist packte sie mit seiner kalten, toten Pranke von hinten an der Schulter.

Sieben alte Hexen

Jede 7. Nacht flogen die Hexen auf ihren Besen in das kleine Dorf, welches in der Nähe ihrer Höhle lag und verbreiteten dort Angst und Schrecken.

Eichenbart und der Mörder

Ich hatte Janis blutige Untaten schon oft genug miterleben müssen, denn der blutrünstige Räuber streifte oft durch meinen Wald und war auf der Suche nach neuen Opfern.

Im Labyrinth der Höhle

Eine Indianergeschichte: "Laß dir das eine Lehre sein!" sagte der Häuptling abwehrend, als sich Donnernde Wolke entschuldigen wollte. „Es ist niemals eine Schande, wenn man auf den hört, der größere Erfahrungen hat."

Mutprobe

Die Mutprobe einiger Indianerjungen ging fast schief. Eine passende Geschichte fürs Lagerfeuer auf dem Indianerlager.

Das Seeungeheuer

Das Seeungeheuer! Oder der Traum der zur Wahrheit wurde führte dazu, dass die Freundinnen nie mehr zum Baden an diesen See gingen.

Der Müller

Der Müller der seinen Ring und sein Leben verlor und noch Jahre danach geheimnisvolle Mehlspuren von ihm entdeckt wurden.

Die unendliche Nacht

Jetzt machte ich die Augen auf und schaute aus der Tür. Es huschte ein feiner kleiner Schatten an mir vorbei. Ich schrie auf....

Verwandlung um Mitternacht

Ich vernahm ein sehr böses und lautes Knurren. Es war mir dicht auf den Fersen. Ich spürte den Atem auf meinen Schultern und es lief mir eiskalt....

Das Mädchen vom Fluss

Diese Gruselgeschichte ist eine wahre Geschichte. Ich habe sie selbst erlebt und habe bis zum heutigen Abend noch niemand davon erzähl.

Halloween - Meisterstreich

"LauFt fOrT GeSiNDeL DoCh DeR ToD wIRd eUch einHolen stand da in blutiger Schrift." Ohne lang zu überlegen schrien wir los und rannten so schnell wir konnten. Hinter uns, kein Zweifel, war jemand.

Um Mitternacht im Geisterhaus

Um Mitternacht im Geisterhaus gibt es was zu erleben.

Der blutige Daumen

Da stand er. Ein großer Mann mit dunklen Haaren. Er sagte:" Ich bin der Mann mit dem blutigen Daumen!"

Die Geschichte der Killerpuppe

Das Puppenkleid war mit Blut beschmiert und das traumhafte Gesicht war nun eine widerliche, teuflische Fratze mit breitem Grinsen.

Das Wesen in der dunklen Nacht

Eine Woche später war meine Freundin wieder in dieser Gegend und sah wieder die Augen hinter einem Baum. Was war das wohl für ein unheimliches Wesen?

Schatten des Grauens

In einem Buch fand er eine Stelle wo stand: „Wenn man seinen Schatten nicht mehr sehen kann muss man seinen Schatten finden und ihn dann durch einen Ring mit der Inschrift „Schatten des Grauens“ wieder zurück holen

Mysteriöse Erfahrung

Es war eigentlich ein ganz normaler Tag. Ich ging in die Schule und alles verlief ganz gewöhnlich, bis mich einer meiner Mitschüler darauf hinwies das heute Freitag der 13te war.

Die Frau mit der Rose

Aus der Rose wuchs eine Hand, die versuchte sie zu erwürgen, wie sie es schon mit den anderen gemacht hatte. Die Frau nahm das Messer und hackte die Hand aus der Rose ab. Sofort zerfiel die abgehackte Hand zu Staub

Der grausame Bauernhof

Es war eigentlich ein sehr schöner Hof, nur alt und etwas verstaubt. Dieser Hof gehörte bislang 3 Besitzern, niemand von ihnen ist auf einen natürlichen Tod gestorben.

Die Hand im Zaun

Wir sahen im Zaun eine Hand. Wir waren sehr erschrocken und total verängstigt. Ich glaubte nicht daran, dass es eine Hand ist und fasste die Hand an. IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII, schrie ich laut, denn es fühlte sich an wie eine Hand.

Der weiße Zug

Und dann öffneten die sechs schwarz gekleideten Männer den Sarg. Zum Vorschein kam ein weißes Tuch - ein Leichentuch. Was stand nur auf dem Tuch?

Die unheimliche Nacht im Friedhof

Die Geschichte ist uns wirklich passiert und soll den Kindern sagen dass sie abends nie alleine in den Friedhof gehen sollten weil es sein kann, dass sie dann nie wieder zurückkommen....

Nicht nur Hunde können schlecken

Als ich vorsichtig die Kellertür zum Vorratsraum öffnete blieb ich wie vom Blitz erschlagen stehen. Mir blieb die Luft weg, mein Herz stockte. Ich konnte es nicht fassen. Ich sah...

Das Kaugummi - Monster

...Ich sah das Kaugummimonster vor mir stehen. Es war groß, mächtig und glibberig. In der linken Hand hielt es ein Messer. Ich wollte schreien aber das Kaugummi-Monster hatte mir den Mund mit Kaugummi verklebt. Ich wusste mein letztes Stündchen hatte geschlagen...

Der unheimliche Besucher

Dabei fiel ihm auf, dass der verwahrloste Besucher immer wieder seltsame Worte murmelte. Außerdem tropfte eine entsetzlich grüne Flüssigkeit von seinem Gesicht mit einem faulen Geruch....

Die Gestalt

Wir machten die Dachluke auf und gingen hoch. Das Stöhnen war ziemlich laut. Je lauter das Stöhnen wurde, desto heftiger zitterten wir vor Angst. Mit der Taschenlampe leuchtete ich überall hin doch.............. ...

Der irre Wahnsinnige

Auf dem Dach befand sich der Wahnsinnige mit dem Kopf von Bernd in der Hand und pochte damit immer wieder auf das Autodach.

Das Rascheln des Todes

Ich ging näher hatte dafür aber Todesangst. Als ich all den Mut aufbrachte endlich dem Busch näher zu kommen zog mich eine seltsame Hand hinein und ich viel in den Abgrund...

DER FILM

Jeder wusste nun, dass wer DEN FILM anschaut sich an die Regeln zu halten hat, sonst ergeht es jedem so wie dieser Frau, die die Regeln nicht beachten wollte.

Er kommt

Wie ein Löwe bereit zum Sprung kam er - ich stand nun fast neben ihm Auge in Auge mit ihm, es war so weit...

Klassenfahrt

Als sie dann nach Hause fuhr war es schon dunkel und sie hatte tierische Angst...Plötzlich sah sie eine schwarze Gestalt...

Bloody Mary

Plötzlich erschien eine Gestalt... Es war eine schwarze Gestalt. Sie kam näher und stieg aus dem Spiegel. Sie sah Matze in die Augen und...

Pepper und die Horrorfilme

Es war dunkel und Pepper war allein zu Hause. Sie sah einen Horrorfilm, als plötzlich das Telefon klingelte. Sie nahm ab: "Hallo? Wer ist da?". Es antwortete keiner.

...12, 13 ich komme...

Ich packte sie an der Schulter und spürte, das sie eiskalt war. Sie kippte um und ich konnte sehen dass sie brutal mit einem Messer hingerichtet wurde.

Der Hase des Unglücks

"Du hast meine Eltern und meinen Hasen getötet", schrie Sascha. "Ich bin dein Hase", schnaubte das Ungeheuer und verschlang Sascha.

Das Grauen kam in der Nacht

Der Schatten war riesig, außerdem rannte er viel zu schnell, in einer Geschwindigkeit die ein normaler Mensch nie erreichen würde, um das Zelt herum. Vor lauter Panik verdeckte Tessa ihr Gesicht mit ihrem Schlafsack. Wo waren Bernie und Phil?

Der Fleck auf dem Teppich

Eine Frau wohnte allein in einem großen alten Haus. Eines Tages sah die Frau einen großen roten Fleck auf ihrem Teppich und wunderte sich sehr woher er kam..... [Diese Geschichte ist vermutlich schon so alt, so lange es Wasch- oder Putzmittel bzw. Fleckenreiniger gibt.]

Miss Oldens Friedhof

Miss Olden wohnte in meiner Stadt. Sie sah aus wie eine Hexe und lebte schon seit Ewigkeiten hier. Miss Olden ging nur in der Dunkelheit aus dem Haus

...Eckstein alles soll versteckt sein...

Wie fast jede Woche verabredete ich mich mit meiner Klasse und noch ein paar Freunden zum Fangen spielen.

Das Haus war verflucht!

Sie war mit ihren Eltern neu in ein altes Haus gezogen, doch Marie mochte das alte Haus gar nicht besonders, denn es war so alt und grau und unheimlich!

Der Pinsel

Es tut mir leid, nun werde ich alles am eigenen Leibe erfahren, all die Grausamkeit, die ich den Menschen zugefügt habe, es tut mir so leid.

Die Rache der Katze

Die netten Nachbarn entdeckten an diesem Tag, dass dort im Garten, wo sie die Katze begraben hatten, plötzlich ein Loch in der Erde war. Die Katze war verschwunden!

Campen

Als die Klasse zurückkehrte um nach der Schülerin zu sehen, sahen sie nur noch die blutbefleckte Badetasche die zerfetzt auf der verregneten Wiese lag...

Erinnerungen

Ich ging ins Hinterzimmer und da waren sie, die abgebrannten, schwarzen Kerzen und ein blutbefleckter, schwarzer Umhang!

Allein zu Hause

Die Nachbarin machte am nächsten Tag die grausige Entdeckung als er eine Katze und ein Mädchen nebeneinander an die Wand genagelt sah.

Schatten

Da stand: Kehre an den Ort mit den schwarzen Augen und schlafe da 10 Minuten. Wache keine Sekunde früher und keine Sekunde später auf sonst wirst du in ewiger Dunkelheit versinken.

Auch Tote können Töten

Die rätselhafte Mordserie in Atlanta nimmt kein Ende, die Morde geschehen immer nach dem selben Schema. Sie wurden durch 13 gezielte Stiche im Kreis mit einem Messer in den Bauch getötet. Außerdem waren alle der 6 Opfer weiblich.

Das tote Mädchen

Seine Haare waren zerwühlt, die Sachen kaputt und sein Gesicht mit Angst erfüllt. Terrisa nahm eine Taschenlampe ging in den kleinen Raum und sah etwas das sie hätte nie sehen wollen.

Das Schloss der Schatten

„Es war dunkel und ich hörte ein Heulen, ich ging zum Ort wo ich das Heulen hörte. Dort lagen schöne Steine. Ich nahm mir alle. Ich hörte wieder das Heulen und lief weg. Dann rannte ich gegen einen Baum. Als ich wieder aufstand, waren alle Steine weg. Dann sah ich einen grünen Mann mit zerfetzter Kleidung. Dann fiel ich in Ohnmacht.“

Die Geschichte des Bibliotheksgeistes

Der Mann schrie sich die Stimme aus dem Leib und hämmerte in die Tür ein bis er blaue Flecken an den Händen bekam, aber niemand hörte ihn.

Hotelzimmer 247

Vor 15 Jahren wurde eine junge Frau in Zimmer 247 ermordet, seitdem spukt sie in dem Zimmer. Sie fesselt und tötet jeden Eindringling der das Zimmer "247" betritt.

Die Geister der Spessarträuber spuken nachts

Der Mythos der „Spessarträuber“ besagt, dass man Stimmen im Wald vernehmen kann, leise aber deutlich. Mal einzelne und mal wirres Durcheinander wie in einem gut besuchten Wirtshaus!

Du hast eine geeignete Gruselgeschichte?

Wer selbst eine Gruselgeschichte geschrieben hat, der darf sie einsenden. Wichtig dabei ist: Du bist der Autor selbst und hast die Gruselgeschichte nicht irgendwoher abgeschrieben oder kopiert. Es besteht kein Anrecht auf Veröffentlichung.

Titel:

Deine Gruselgeschichte:

Autor:

e-mail Adresse:

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit