Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Harry Potter Tag

Tausche Ideen gegen Spielebuch

Das folgende Harry Potter Spiel wurde zusammen mit 5 weiteren Adventurespielen von Moritz aus der KJG Merzhausen eingesendet. Es wurde von ihm zusammen mit seinen Teamkollegen entwickelt, auf einer Freizeit mit Erfolgt getestet (es war der Knaller) und Praxis-Jugendarbeit zur Verfügung gestellt. Er hat zudem verraten, dass er ein großer Fan dieser Seite ist. Vielen Dank und vor allem Danke, dass hier seine Ideen stehen können. Es ist ein sehr aufwändiges Spiel, welches sehr gut vorbereitet werden muss und den ganzen Tag andauern kann. Die hier vorgestellten Dinge geben Anregungen, welche nach Belieben erweitert werden können.

Die STORY

Am Harry Potter Tag werden wir die Kinder in eine Fantasie Welt entführen, die der Welt in der „Harry Potter“ spielt sehr nahe sein soll. Bei diesem Harry Potter Tag ist es das Ziel, dass jede Gruppe (jede Gruppe stellt eine Schulklasse dar) so viel wie möglich Punkte für die Klasse sammelt. Das Spiel dauert einen ganzen Tag.

Das Haus stellt die Schule der jungen Zauberer dar. Die Kinder werden in Gruppen bzw. Schulklassen aufgeteilt und jede Gruppe erhält einen Vertrauens-Lehrer der von euch Leitern gespielt wird.
Dabei solltet ihr euch so gut wie möglich als Zauberer verkleiden und auch so benehmen (wobei ihr natürlich schlecht fliegen könnt *grins*).

Das Spiel beginnt bereits wenn die Kinder geweckt werden, dass heißt dass ihr schon morgens in eure Rollen schlüpfen müsst.

Frühstück (kurze Pause.... Küchendienst etc.)

Klasseneinteilung

Der Schulleiter (=Gruppenleiter, Lagerleiter) begrüßt alle Schüler zum neuen Schuljahr. Ein neues Schuljahr beginnt und wie das so ist auf der großen Zauberschule werden die jungen Zauberer in Klassen aufgeteilt.
Die Kids ziehen Zettel aus einem Hut auf dem die Klassennummer steht. Die so entstandenen 6 Klassen teilen sich auf und jede bekommt einen Vertrauenslehrer der sie weiter einweist (Quartier, Regeln).

Basteln

Jede Klasse bastelt mit ihrem Vertrauenslehrer Zauberhüte in der Farbe der jeweiligen Klasse und einen oder mehrere Zauberstäbe.

Schulbesuch / angebotene Kurse

Nach dem Basteln kommen alle wieder zusammen und das Schuljahr beginnt. Es werden 6 Kurse angeboten. Es werden die Kurse vorgestellt und jede Klasse muss mindestens 1 Schüler in einem Kurs haben. Ein Kursrunde dauert immer ca. 10 Minuten danach treffen sich alle Schüler wieder. Am Schluss hat jeder Schüler jeden Kurs einmal besucht. Das Ziel der Schüler ist es in den Kursen Punkte für ihre Klasse zusammeln. Diese Zeit stellt ein Schuljahr da und am Ende dieses Jahres werden die Punkte ausgezählt.
Als Kurse kommen in Frage:

  • Zaubertränke
  • Zaubersprüche
  • Besen fliegen
  • Zaubertricks
  • Fabelhaftes Malen
  • Märchenstunde

Mittagessen

(Während des Mahls wird das letzte Einhorn verschleppt)

Jahresende

Die Klassen treffen sich nach dem letzten gemeinsamen Mahl vor den großen Schulferien, wieder alle im Versammlungsraum. Dort wird der Punkteendstand verkündet. Gerade als der Schulleiter die Schüler in die großen Ferien entlassen möchte, stürzt ein Bote herein.

Völlig erschöpft und mit letzten Kräften berichtet der Bote, dass das Einhorn, vom bösen Zauberer Randamet verschleppt wurde. Die ganzen Lehrer beginnen aufgeregt durcheinander zu reden, bis der Schulleiter sich zu Wort meldet. Die Schüler werden um Hilfe ersucht. Jede Klasse hat sich schnell in ihren Quartieren zu versammeln.

Die Suche nach dem Einhorn

In den Quartieren erhält jede Klasse von ihrem Vertrauenslehrer eine Aufgabe zugeteilt um das Einhorn zuretten.

Aufgaben

  1. Besen fliegen / suche nach der Pforte
    =um in die Welt des Schreckens zu gelangen
  2. Fragen und Antworten studieren
    =um Rätsel und Gegenzaubersprüche zu beherrschen
  3. Wasserbomben bauen / heiliges Wasser
    = Waffen gegen die bösen Horden
  4. Grossen Zauberspruch erfinden (synchronische Formel /Bewegung+ Spruch)
    = um den Dämon zu bannen
  5. Aus Speckstein magische Steine formen
    = um den Dämon einzuschließen
  6. Zaubertrank brauen
    = um Einhorn zu heilen

Wenn jede Klasse ihre Aufgabe erledigt hat treffen sich alle wieder zu einer Versammlung, in der berichtet wird, was die jeweiligen Klassen erreicht haben.

Die Portale

Die Klassen werden getrennt und neu eingeteilt, so dass in jeder Gruppe mindestens einer aus jeder Klasse ist.
Nun werden jeweils 2 Gruppen zu einem der drei Portale geführt. Hinter jedem Portal befindet sich ein langer Weg in die Welt des Chaos führt. Diese Wege werden von Feen bewacht sie sorgen dafür dass niemand den Weg verlässt und immer nur eine Gruppe durch das Portal geht.

Die Aufgaben

Auf dem Weg haben die Gruppen einige Aufgaben zu bewältigen wie z.B.

  • Wettrennen,
  • Rätsel,
  • Kämpfe,
  • Suchen, etc.

Der letzte Kampf

Alle drei Wege führen letztendlich zum Einhorn, das auf einem Berg liegt und vom bösen Zauberer Randamet bewacht wird. Als dieser die jungen Zauberer sieht, ruft er seine Diener zu Hilfe eine Horde schwarzer Wesen. Ein finaler Endkampf entbrennt. (z.B. eine Wasserschlacht)

Wenn die böse Horde besiegt wurde stellt sich Randament zum Kampf. Er zaubert kurz, doch Blitzschnell werden die magischen Steine um ihn herum gelegt (mindestens 5 Steine ringförmig platzieren) und er ist machtlos eingesperrt.
Nun müssen die jungen Zauberer ihre Macht sammeln und alle zusammen den großen Zauberspruch auf ihn sprechen um ihn niederzustrecken. Doch siehe da es war kein böser Zauberer sondern ein Vertrauenslehrer der von einem Dämon befallen war.....
Das Einhorn wird mit dem Trank geheilt.....
Alle sind glücklich
HAPPY END

Rollen

  • 6 Vertrauenslehrer
  • 3 Feen
  • 3 Gnome (fürs Wettrennen)
  • 1 Schulleiter
  • Böse Horde alle Verfügbaren

Hier eine weitere Idee: Harry-Potter’s Schulstunde

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit