Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Praxis-Jugendarbeitzur Navigation springen

Wasserspiele | Pool-Party | Spiele im Wasser

coole Wasserspiele: Derjenige der Huckepack oben sitzt muss versuchen das Plastikband dem Gegner aus der Badehose zu ziehen.
Coole Wasserspiele: Derjenige der Huckepack oben sitzt muss versuchen
das Plastikband dem Gegner aus der Badehose zu ziehen.
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Wenn Wasser in der Nähe ist, lassen sich Kinder und Jugendliche gerade an heißen Tagen kaum von einem Bad und dem dazugehörigem Toben, Planschen und Schwimmen abhalten. Dabei ist es ganz gleich, ob man sich am Baggersee, im Schwimmbad, an der Nordsee, am Mittelmeer oder auf einer Nilkreuzfahrt befindet. (Na gut, bei Letzterem ist Planschen aufgrund der vorhandenen Nilkrokodile vielleicht nicht so sonderlich ratsam!) In jedem Fall ist das nasse Element – wenn es nicht zu gefährlich ist – immer ein wunderbarer Ort für die verschiedensten Spiele, die gegebenenfalls auch zum „Wiedersauberwerden“ nach anderen Wald-und-Wiesen-Aktivitäten eingesetzt werden können.

Luftmatratzenkampf
Luftmatratzenkampf | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

Dem Gegner das Plastikband aus der Badehose ziehen.
Dem Gegner das Plastikband aus der Badehose ziehen.
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Ein paar Badeutensilien müssen sein!

Schon das Planschen und Baden selbst ist für die Kinder und Jugendlichen ein Riesenspaß, noch toller wird es allerdings, wenn der Gruppenleiter ein paar passende Spiele bereithält. Eine entsprechende Auflistung finden Sie auf dieser Seite. Grundsätzlich sollte man sich bereits vor Antritt der Reise Gedanken darüber machen, welche Utensilien mitgeführt werden sollen. Ein Wasserball oder einiger Teile aus Schaumstoff, wie sie auch oft in Schwimmbädern zum Einsatz kommen, sollten sicherlich in keinem gut sortierten Spielekoffer fehlen. Sie können als Utensilien für viele verschiedene Spiele dienen.

Im Wasser können sowohl Einzelwettbewerbe als auch Spiele für die ganze Gruppe - z. B. ein Wasserballspiel - ausgetragen werden. Aber auch kreative Ideen wie eine Theatervorstellung mithilfe von Bewegungen im Wasser, sind möglich. Wichtig ist hier, dass die ganze Gruppe zusammen Spaß hat und keiner ausgegrenzt wird. Dabei sollte der Jugendleiter darauf achten, dass Kinder, die noch nicht so gut Schwimmen gelernt haben, so gut wie möglich ins Spiel mit einbezogen werden.


Mit dem Radschlauch sich fortbewegen.
Mit dem Radschlauch sich fortbewegen. | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

Wasserkämpfe
Wasserkämpfe | ©: www.praxis-jugendarbeit.de

Vorsicht vor den Gefahren im Wasser

Hinsichtlich der Sicherheit muss allerdings klar sein, dass Wasser mit erhöhten Gefahren verbunden ist. Bei großen Kinder- beziehungsweise Jugendgruppen sollten daher nach Möglichkeit immer zwei oder mehr Personen zum Beaufsichtigen dabei sein. Die Spiele sollten außerdem nicht in tiefem Wasser oder in Gewässern mit unebenem Untergrund beziehungsweise scharfkantigen Steinen am Untergrund durchgeführt werden. Ein Baggersee mit flachem Ufergewässer, Sandboden und guter Möglichkeit zum Beaufsichtigen ist hier sicherlich das ideale Terrain für tolle Spielerlebnisse im Sommer.

Wasserspiele und Wasser-Wettspiele im Hallenbad, Freibad, am See, oder am Strand sind im wahrsten Sinne des Wortes immer cool. Bei Spielen im Wasser ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht zu tief ist, dass fair gespielt wird und dass im Falle eines Falles ein Jugendleiter schnell zur Stelle ist. Hier ein paar Anregungen für ein paar Spiele im Wasser..

Wasser-Mann

Dieses Wasserspiel geht wie "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann", nur heißt es heute: "Wer hat Angst vorm Wassermann?". Der jeweilige Wassermann muss so viel als mögliche Schwimmer abfangen. Die Abgeschlagenen werden wiederum zu Fängern. Wer übrig bleibt, darf "Wassermann" sein. Abschlagen kann erfolgen durch: einfaches Berühren, Badekappe herunterreißen, Plastikband aus Badehose ziehen etc.

Seepferdchenreiterkampf im Wasser

Dieses Wasserspiel geht wie der Reiterkampf, nur dass hier im flachen Wasser gekämpft wird. Derjenige der Huckepack oben sitzt muss versuchen, den anderen runter zu werfen, oder Badekappe abzuziehen, oder ein Plastikband aus der Badehose ziehen. Sollte das Spiel im Freibad/Hallenbad erfolgen, dann unbedingt wegen der Unfallgefahr auf den Beckenrand achten.

Wasser-Schlangen

Spiel geht wie das einfache Tauziehen, nur muss versucht werden das Tau schwimmend über eine bestimmte Markierung zu bringen.

Wasserspiele: Wasserschlacht und Inselwettkampf

Auf jeder Luftmatratze steht ein Spieler. Ziel ist es den Gegener mit einer Lanze (gepolstert mit einem Stoffballen, oder ein Schwimmhilfe als Schaumstoffnudel) herunter zu stoßen.

Pyranjas

Immer zwei Pyranjas kämpfen gegeneinander. Jeder bekommt 2-3 Bänder (Stofffetzen, leichte Plastikfolie) in die Badehose gesteckt, die mindestens 30cm herausschauen müssen. Verloren hat derjenige, der als erster keine Bänder mehr hat und sozusagen als nacktes, schwimmendes Skelett ausscheiden muss.

Wasserspiele: Wasser-Staffel

  1. Klamottenstaffel

    Hemd, Hose, Mütze, Handschuhe anziehen ins Wasser springen, gegenüber wieder alles ausziehen und an den nächsten übergeben.

  2. Wasserballrallye

    Ein Ball, oder ein Luftballon muss jeweils hin und her transportiert werden. Dabei dürfen die Hände benutzt werden, oder es darf erschwerend nur der Kopf dazu benützt werden.

  3. Luftmatratzenrallye

    Auf einer Luftmatratze muß der kleinste der Mannschaft immer hin und her transportiert werden.

  4. Fährmann

    Ein Seil wird pro Gruppe über den Fluss, oder quer zum Schwimmbecken gespannt/gehalten. Auf einer Luftmatratze sitzend und sich am Seil vorwärts ziehend muss nun abwechslungsweise jede Person pro Mannschaft einmal hin und her.

  5. Transport

    mit einem Löffel im Mund muss ein TT-Ball hin und her transportiert werden.

  6. Luftmatratzen hopping

    pro Mannschaft müssen mehrere Luftmatratzen vorhanden sein, da immer von einer Luftmatratze auf die andere gesprungen werden muss. Wer runter fällt muss nochmals von vorne beginnen, oder der nächste kommt gleich dran. Welche Mannschaft bringt die meisten Personen in einer bestimmten Zeit hinüber?

  7. Inselpost

    pro Mannschaft müssen mehrere Luftmatratzen vorhanden sein, da mit Wasser gefüllte Luftballons werfend von einer Insel zur nächsten ins Ziel befördert werden muss. Welche Mannschaft schafft die meisten Luftballons in Ziel?

  8. Bockspringen mal anders rum

    2 Mannschaften (jeweils max. 4 P.) treten gegeneinander an. Die eine Mannschaft befindet sich auf der einen Beckenrandseite, die andere gegenüber, alle stehen im brusthohen Wasser mit gespreizten Beinen da. Auf Kommando muss nun die letzte Person zwischen den Beinen der anderen durchtauchen um nach dem letzten wieder aufzutauchen und sich auch mit gespreizten Beinen aufzustellen.. Dann ist der nächste dran und taucht ebenfalls unter allen hindurch. Gewonnen hat die Mannschaft, die als erste am gegenüberliegenden Beckenrand angekommen ist.

  9. Schokokußtransport

    Es gibt zwei Mannschaften, aus welchen jeweils zwei Spieler gegeneinander antreten. Jeder Spieler bekommt einen Schokokuß (noch nicht essen...) Es geht darum den Schokokuß auf dem Rücken schwimmend auf der Stirn möglichst schnell und heil auf die andere Seite des Beckenrands zu transportieren. (VORSICHT! NICHT DER, DER AM SCHNELLSTEN DA IST HAT GEWONNEN, SONDERN DER, DESSEN SCHOKOKUß AM HEILSTEN IST!) Die Gruppe, die die meisten heilen transportiert hat, darf alle aufessen (auch die der anderen Gruppe).

Einen Fluß schwimmend überqueren
Einen Fluß schwimmend überqueren
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Wasserstaffelspiele mit Klamotten im Wasser
Wasserstaffelspiele mit Klamotten im Wasser
©: www.praxis-jugendarbeit.de

Poolspiele - ein paar Spiele im Pool

  1. Weitsprung

    Es wird versucht so weit wie möglich vom Beckenrand ins Wasser zu springen. Dabei wird von einem Betreuer eine Schaumstoffnudel als Markierung im Wasser gehalten. Ausgeschieden sind die Mitspieler, die nicht über die Nudel springen konnten, oder diese berührt haben. In der nächsten Runde wird die Nudel etwas weiter entfernt vom Beckenrand gehalten.

  2. Versteinert

    Ein Mitspieler ist der Jäger. Jeden den er im Wasser abschlagen kann muss eine "Versteinerte" Stellung einnehmen. Der Jäger hat gewonnen, wenn er alle zu "Versteinerungen" werden hat lassen. Zum Leben erwecket kann derjenige nur wieder werden, indem ein noch nicht versteinerter Mitspieler zwischen die gespreizten Beine hindurch schwimmt und somit den Mitspieler wieder befreit

  3. Wasserbombe

    Wer kann als die beste Wasserbombe ins Wasser springen. Mit der Wertung kann es etwas schwierig werden, daher sollten 4-5 Betreuer jeden Sprung in etwa bewerten.

  4. Tauchen

    Wer kann die weiteste Strecke unter Wasser tauchen? An dem Punkt wo der jeweilige Taucher aufgetaucht ist bitte an den Beckenrand setzen um anschließend festzustellen, wer am weitesten getaucht ist.

  5. Jagen und Fangen

    2 Mannschaften stehen in einem Becken in einer Linie sich jeweils in einer Entfernung von 2-3 Metern gegenüber. Der Betreuer ruft nun eine Mannschaft, die Fänger sein soll. Sofort versucht die andere Mannschaft an den Rand zu flüchten. In der nächsten Rund kann es umgekehrt sein (muss aber nicht). Um vielleicht eine bessere Beurteilung zu haben, wer nun gefangen/berührt wurde, bevor der Beckenrand erreicht werden konnte, kann es hilfreich sein, wenn entweder die Badekappe oder ein Plastikband (Trassband) welches in die Badehose gesteckt wurde, vom Fänger ergattert wird.

  6. Lautlos wie ein Fisch

    In der Mitte des Beckens wird einer Person die Augen verbunden. Die anderen müssen nun versuchen vom einen Beckenrand zum gegenüberliegenden Beckenrand zu kommen ohne abgeschlagen/berührt zu werden.

  7. Sammelleidenschaft 1

    Es werden eine bestimmte Anzahl an schwimmfähigen Gegenständen in den Pool geworfen (Tischtennisbälle, Korken, Schwimmhilfen, Schwimmnudeln, große und kleine Bälle, Luftmatratze, Isoliermatte) Auf Kommando muss nun die Mannschaft versuchen alle Gegenstände aus dem Wasser zu fischen. Wie viel Zeit wird benötigt, oder wie viel Gegenstände können in einer bestimmten Zeit gebracht werden.

  8. Sammelleidenschaft 2

    Spiel wie zuvor, jedoch die Gegenstände befinden sich in etwa in Beckenmitte. Jeweils von den gegenüberliegenden Beckenseiten springen die 2 gegnerischen Mannschaften auf Kommando ins Wasser und versuchen so viel wie möglich Gegenstände an den eigenen Beckenrand zu bringen. Variante: kein Gegenstand darf in die Hände genommen oder geworfen werden, sondern darf nur durch Wasserbewegung und Planschen in die eigene Beckenhälfte getrieben werden.

  9. Sammelleidenschaft 3

    Es müssen ca. 10-20 große Ringe, die sich verteilt am Grund des Pools befinden in kürzester Zeit ins Ziel gebracht werden.

  10. Wasser-Limbo-Tanz

    Es muss versucht werden unter einem Stab durchzuschwimmen/ durchzulaufen ähnlich dem Limbo-Spiel. Wer den Stab berührt, oder dieser aus der Halterung fällt, der scheidet aus. Der Stab wird von Runde zu Runde niedriger gehängt. Als zusätzliche Herausforderung könnten die besten dann noch mit T-Shirt und vielleicht Pullover versuchen unter dem Stab auf dem Rücken durchzutauchen.

  11. Durch den Ring durch ...

    Innerhalb von 1-2 Minuten muss so oft als möglich durch einen großen Radschlauch eingetaucht oder herausgetaucht werden. Ggf. muss der Radschlauch von 2 Helfern gehalten werden, die eventuell noch etwas nachhelfen. Alternativ kann auch ein großer Plastikreifen genommen werden. Im tiefen Wasser dürfte es gar nicht so einfach sein, den Ring jeweils immer ganz runter zu drücken, "auszusteigen" um ihn anschließend wieder über den Kopf zu stülpen usw.

  12. Wassermelonen-Ball

    In einem nicht tiefen Schwimmbecken wird Wasserball gespielt. Doch anstelle eines Balls wird eine Wassermelone verwendet.

  13. Kettenfangen

    Es werden 2 Fänger ausgesucht und diese nehmen sich an die Hand sie müssen versuchen die anderen zu fangen. Jeder abgeschlagene bildet dann mit eine Kette, die so lang ist bis der Letzte gefangen wurde.

  14. Gordischer Knoten

    Alle Kinder fassen sich untereinander kreuz und quer an den Händen. Dieser Knoten muss dann durch allerlei Verrenkungen und Tauchaktionen wieder gelöst werden. (Eine Zusendung von unbekannt)

  15. Badekappen füllen

    2-3 Erwachsene Personen halten eine normale Badekappe auf. Jedes Kind bekommt einen Ikea Becher. Es muss so schnell wie möglich die Badekappe gefüllt werden. Seht mal wie viele Kinder dann in einer Badekappe Platz haben. Bei uns waren es mal 9 Kinder. Es sieht aus wie ein kleiner Kinder-Pool. (Eine Zusendung von unbekannt)

  16. Robben und Delphine

    Vorraussetzung ist eine große Gruppe und ein Becken, in welchem man stehen kann. Nun muss ein großer Kreis gebildet werden. Jeder zweite ist entweder eine Robbe oder ein Delphin. Der Kreis muss sich nun in eine Richtung fortbewegen, bis er ordentlich an Fahrt aufgenommen hat. Dann muss der Leiter entweder "Delphine" oder "Robben" rufen und die genannte Gruppe, darf sich dann vom Strom und der anderen Gruppe mitziehen lassen!

hier geht es weiter mit Spielen im Wasser: Spiele im Wasser


Du kennst noch eine weitere Idee?

Titel der Spiel-Idee:
Spielbeschreibung:
Name und e-mail Adresse (freiwillig):
 

nach oben
©praxis-jugendarbeit.de

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit