Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Nachtgeländespiel „In der Wildnis“

Jede Mannschaft umfasst ca. 10 Kinder. Jedes Kind ist ein Jäger und versucht so viel wie mögliche Felle zu fangen, d.h. Tiere im Wald (5 Mitarbeiter) zu fangen. Die 5 Mitarbeiter sind Tiere und halten sich an verschiedenen Stationen im Wald versteckt. 1 Medizinmann (Mitarbeiter) ist auch im Wald zu finden.

Biber / Bär / Wolf

Treffen Jäger und Tier zusammen, kommt es zu einem Kampf. Der Kampf wird mit Würfeln ausgefochten. Dabei zieht der Teilnehmer aus einem Stapel eine Tierkarte. Gegen diese Tierkarte tritt der Jäger nun mit seiner eigenen Karte an. Die jeweilige Würfelzahl wird zur eigenen Stärkekarte dazu addiert. Die höhere Zahl gewinnt.

Regeln

Hinweis 1: Die Jäger treten nacheinander auf (Stärken aller Jäger werden nicht addiert)

Hinweis 2: Wenn ein Tier tot ist, soll die Gruppe sich zu einem anderen Tier begeben (2. Kampf darf erst mal nicht stattfinden).

Wenn der Jäger gewinnt, bekommt er vom Mitarbeiter eine Karte des entsprechenden Tieres mit der Anzahl an Fellen darauf

Wenn das Tier gewinnt, verliert der Spieler sein Leben (Karte, auf der auch die Stärke steht) und muss seine Karte an den Mitarbeiter abgeben.

Hat ein Jäger keine Karten (Leben) mehr, dann muss er sich beim Medizinmann wieder neue Leben holen.

Gewonnen hat
1) Die Mannschaft mit den meisten Fellen
2) Der Jäger, der die meisten Tiere erlegt hat (Ehrlichkeit)

Um das Spiel aufzulockern treiben sich 2 Indianer herum (Mitarbeiter). Wenn sie einen Spieler fangen, muss dieser seine Tierkarten abgeben.

Variante 1: Die Mitarbeiter spielen immer die gleichen Tiere
Variante 2: Die Mitarbeiter ziehen zufällig Tiere aus einem Stapel

Erweiterung:

  • Man kann sich bei Händlern (MIA) für Fell Sachen kaufen, um seine Stärke zu steigern. Eine Station ist zu finden, bei der man 3 Felle gegen 1 Leben tauschen kann bzw. 5 Felle gegen 2 Leben

Das Spiel lässt sich mit verschiedenen Varianten spielen. Ihr müsst es einfach auf eure Gegebenheiten und um weitere Ideen anpassen.

Hinweise für die Mitarbeiter:

Tier (Biber/Bär/Wolf).

Würfle addiere deine Stärke zu den Augenzahlen und vergleiche das Ergebnis mit dem Wurf und der Stärke des Jägers.

  • Gewinnt das Tier, so muss dir der Spieler seine Jägerkarte abgeben
  • Gewinnt der Jäger, so nimmt der Spieler deine Karte
  • bei Gleichstand wird noch mal gewürfelt.

Nachdem ein Tier erlegt worden ist, sollen sich die Jäger zu einer anderen Station begeben (und dürfen erst nach ca. 5 Min. wieder kommen).

Material: Tier-Karten, Unterlage, Würfel, Taschenlampe
PS: Elche haben sich eingemischt. Wenn Du eine solche Karte ziehst, einfach weiterspielen.


Medizinmann

Bei Dir können die Spieler Leben (eine Jäger-Karte) gegen Felle tauschen.

  • - 3 Felle für 1 Leben
  • - 5 Felle für 2 Leben

Material: Taschenlampe


2 Indianer

Ihr müsst versuchen die Jäger mit Geräuschen zu erschrecken (Vorsicht, das Ganze findet nachts statt!) und diese zu fangen (berühren). Ist ein Jäger berührt, so muss er dir all seine Felle abgeben. Hinweis: Die Indianer greifen immer zu zweit an. Sind zwei Spieler berührt, so dürfen keine Weiteren gefangen werden (die Gruppe soll zusammenbleiben).

Hinweis: (Wenn ihr einige Felle habt, so bringt sie zu den jeweiligen Tierstationen zurück, nehmt auch die Felle des Medizinmanns)

Material: Verkleidung, Taschenlampe


Kopiervorlagen

weitere Geländespiele

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit