Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Frisbeespiele

Spiele mit dem Frisbee

Spiele mit einem Frisbee eignen sich für Mannschaften, oder auch für Stationenspiele. Auf jeden Fall lassen sich damit ein paar tolle Sachen anstellen und mit etwas Kreativität kommt man auf ganz neue Spiele. Auf der letzten Freizeit war das Frisbee-Rugby-Spiel der Schlager eines Nachmittages.

  1. Frisbee-Golf

    Wie im echten Golf wird das Frisbee vom Start weg mit möglichst wenigen Würfen über ein Mehr-Loch-Feld geworfen. Das Loch können z.B. Körbe sein in welchem der Frisbee landen muss. Das Spiel lässt sich sehr gut in hügeligem, buschigen, teilweise unübersichtlichem Gelände spielen. Die Körbe können ca. 200 Meter voneinander entfernt liegen. Gewonnen hat die Mannschaft mit den wenigsten Würfen über die gesamte Strecke. Variante: zusätzlich wird auf Zeit gespielt.

  2. Frisbee-Brennball

    Wie beim Brennball nur mit dem Unterschied, dass diesmal ein Frisbee geworfen wird. Der Werfer flitzt los zum nächsten Base, in der Hoffnung, dass die Fängermannschaft den Frisbee nicht schnell genug fängt und in einem Korb versenkt. Gelingt dem Werfer ein „home run“ kassiert die Mannschaft drei Zusatzpunkte. Verbrannt ist derjenige Läufer, dem es nicht gelingt rechtzeitig ein Base zu erreichen.

  1. Frisbee-Fangen

    Mindestens 2 Personen stehen sich im Abstand von ca. 10 Metern gegenüber bzw. entfernt. Gezählt werden die Würfe, die beide innerhalb von 2 Minuten schaffen, ohne dass der Frisbee zuvor auf den Boden fällt. Hier kommt es also darauf an, dass das Team gut zusammenspielt, schnell und präzise werfen kann und sicher fängt. Denkbar wäre das Spiel auch in einem großen Kreis als Mannschaftsspiel. Der Frisbee wird gefangen und zur nächsten Person weiter geworfen. Es werden nur die Würfe gezählt die korrekt gefangen wurden. Variante: wie schnell kann ein Frisbee von Person zu Person geworfen werden, egal ob der Frisbee zuvor der Boden berührt. Wichtig ist nur, dass die Reihenfolge der Personen eingehalten wird. Es sind dabei durchaus z.B. 10 Runden denkbar.

  1. Frisbee-Rugby

    Wie Rugby nur anstatt dem Ei ein Frisbee. Allerdings sollte der Frisbee nicht gerade auseinander gerissen werden. Eine Abgabe des Frisbees darf nur rückwärts erfolgen. Ein Punkt kann erzielt werden, wenn der Frisbee in einem touchdown ins Ziel gebracht wurde, oder innerhalb einer Zielzone über eine Latte geworfen wurde (nur in diesem Fall ist ein Wurf vorwärts erlaubt).

  2. Frisbee-Huckepack

    Das anspruchsvolle Spiel für Profis geht wie Frisbee-Rugby nur mit folgenden Unterschieden:

    1. Der Frisbee darf nach vorne geworfen werden.
    2. Es darf kein Reiterpaar umgeworfen werden (Verletzungsgefahr). Es darf jedoch am Werfen gehindert werden.
    3. Fällt der Frisbee auf den Boden wird er vom „Pferd“ aufgenommen und vom „Reiter“ weiter geworfen.
  3. Frisbee-Stationenspiele

    Mit dem Frisbee sind natürlich auch vielfältige Stationenspiele denkbar. Hier nur ein paar Beispiele:

    1. Zielwerfen mit dem Frisbee in ein mit Sägemehl gekennzeichnetes Feld, oder z.B. auf einen ausgelegten Fallschirm. Je nachdem ob ins Zentrum, oder auf bestimmte Felder geworfen wurde gibt es unterschiedliche Punkte (zB. wie bei der Dartscheibe).
    2. Auf einem Fahrrad fahrend (oder auch nur auf dem Gepäckträger sitzend) müssen mit 3 Frisbeescheiben mehrere Plastikbecher mit Wasser von einer Bierbank abgeschossen werden.
    3. Der Frisbee als Wassertransportmittel. Wer zu schnell macht verliert zu viel Wasser.
    4. Frisbee auf dem Kopf balancierend eine Strecke laufen.
    5. Eine Person liegt auf einer Sitzbank. Diese Bank wird von 2 weiteren Personen als Trage getragen. Auf dem Bauch der liegenden Person liegt ein Frisbee, darauf ein mit Wasser gefüllter standfester Wasserbecher (breitere Plastiktasse verwenden). Entweder es klappt, oder es klappt nicht. Wenn’s nicht klappt, dann ist die transportiere Person nass. Dann hat das wenigstens geklappt.
  4. Ultimate Frisbee

    Ultimate-Spielregeln WFDF-Ausgabe Mai 2001
    Kurzbeschreibung:

    Ultimate ist ein Mannschaftssport bei dem die Mannschaft, die am Ende eines Spieles die meisten Punkte hat, gewinnt. Ultimate Frisbee erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Dieses Spiel wird mit zwei Mannschaften zu je sieben Spielern auf einem rechteckigen Feld mit je einer Endzone an den Stirnseiten gespielt. Ein Punkt wird dadurch erzielt, dass ein Spieler/Werfer die Scheibe zu einem Spieler seiner Mannschaft wirft und dieser sie innerhalb der von seiner Mannschaft angegriffenen Endzone fängt. Die Scheibe darf ausschließlich durch Würfe von einem Spieler zu einem anderen weiterbewegt werden. Ein Spieler darf nicht rennen, solange er im Besitz der Scheibe ist. Während die Mannschaft, die im Besitz der Scheibe ist, versucht, diese in die Richtung der angegriffenen Endzone zu bewegen, versucht die gegnerische Mannschaft diese Bewegung zu unterbinden und den Besitz der Scheibe durch das Erzwingen eines Turnover zu erreichen. Ein Turnover ereignet sich immer dann, wenn ein Pass unvollständig ist, die Scheibe von einem gegnerischen Spieler gefangen oder zu Boden geschlagen wird, den Boden berührt oder von einem Spieler im Aus gefangen wird. Körperkontakt oder "Tackling" ist nicht erlaubt. Der Sport wird selbstverwaltet gespielt, es gibt keine Schiedsrichter. Sämtliche Entscheidungen über "drin" oder "draußen", Scheibenbesitz und Fouls werden von den Spielern auf dem Spielfeld getroffen.

    Eine mehrseitige detaillierte Beschreibung findet ihr z.B. unter:www.zamperl.com/regeln.htm

Weitere Ideen befinden sich hier als ein Programmtipp für den August Frisbee Olympiade

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit