Quelle: www.Praxis-Jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Andachten und Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit
nur für den privaten Gebrauch | Eine Veröffentlichung - egal wo - ist ohne unsere Zustimmung nicht erlaubt.

Kinderparty | Piratenfest | Piratenparty

Piraten-Kinderparty

(Einladung und Dekoration, Piratenmanieren, Essen und Getränke, Piratennamen, knallharte Piratengesetze)

Basteln zum Kinder-Piratenfest

(Piratenhut, Piratenhemd, Entermesser, Augenklappe, Piratenschiff, Lederbeutel mit Goldnuggets, und und und)

50 wilde Piraten Kinderspiele

(Piratenprüfungen, Piratenalltag, Kaperung und Kämpfe, Schatzsuche und Lösen von Aufgaben und vieles mehr)

Einladung und Dekoration zum Piratenfest
Piratenessen und Getränke zur Piratenparty
Piratennamen und Funktionen
Piratenregeln


Wer sucht für seine nächste Kinderparty ein paar Kinderspiele und Ideen für ein spannendes Thema? Oder wer möchte auf dem Zeltlager einen Piratenfest planen? Ein paar Ideen für solch ein Piratenparty findest du auf den nächsten Seiten. Ca. 50 Kinderspiele sind enthalten, ca. 15 Bastelideen, sowie noch einige weitere Ideen rund um das Thema Piraten.

Die genannten Piratenspiele sind zum Teil für ältere Kinder, zum Teil für jüngere Kinder. Bei der Auswahl ist darauf zu achten und ggf. sind die Spielregeln altersgemäß anzupassen. Aber für die 8-12 Jährigen müsste ein Piratenfest so genau das richtige Alter sein. Sollte unter den Piratenspielen keine geeignete Spielidee sein, dann einfach mal in den anderen Rubriken der Spielesammlung nachsehen und mit etwas Phantasie selber ein Piratenspiel daraus entwickeln.

Einladung und Dekoration zum Piratenfest

Eine coole Kinderparty als Piratenfest

Einladung für die Kinderparty
Wer eine Kinderparty unter dem Motto "Piraten" veranstalten möchte, sollte bereits die Einladung spannend gestalten und somit die Vorfreude für die Kinderparty steigern. Welche Einladungsvarianten sind denkbar?

  • Die Einladung zum Piratenfest wird in einer Flaschenpost überreicht. Um das zusammengerollte Einladungsschreiben aus der Flasche zu bekommen empfiehlt sich die Einladung mit einem Band am Korken zu befestigen.
  • Eine Einladung zur Piratenparty besteht aus einem Stück einer Schatzkarte. Die anderen Stücke bekommen die anderen eingeladenen Gäste. Bitte ein paar Ersatzkarten in Reserve halten, falls ein Kind nicht kommt und deshalb ein Kartenstück fehlen würde. Die jeweiligen Stücke der Schatzkarte werden dann bei einem der Kinderspiele wichtig.
  • Die Einladung für die Piratenparty wird als Pergamentrolle zusammengerollt und mit einem Wachssiegel und Band verschlossen.
  • Das Einladungsschreiben selbst wird noch richtig auf alt getrimmt. Weißes Blatt Papier wird in Schwarztee gelegt. Dadurch bekommt das Papier eine vergilbte Färbung. Anschließend das Papier wieder trocknen lassen. Die Ränder können zudem noch etwas angekokelt werden, was aber lieber ein Erwachsener machen sollte.
  • Jetzt fehlt nur noch der Einladungstext zur Piratenparty, welcher mit einer schwarzen Tusche geschrieben wird, oder mit einer Geheimtinte (Zitronensaft, Milch oder Zwiebelsaft).
  • Etwas aufwendiger als Einladung wäre auch eine kleine Schiffsplanke mit eingebranntem Einladungstext und angehängten Golddukaten als Schokolade.

Dekoration
Soll die Kinderparty im Haus, oder im Freien steigen, oder wird ein Piratenlager veranstaltet? Da darf die richtige Dekoration nicht fehlen. Der Raum (das Zelt, die Hütte, die Küche, der Partykeller, die Garage, ...) wird hergerichtet wie ein Piratenschiff oder eine Piratenkaschemme.

  • Ein altes Fass, alte Kisten, ein langes Brett als Theke dienen zum Sitzen und für die Kinderspiele.
  • Flaschen mit Tropfkerzen, Petroliumlaternen, oder Marmeladegläser als Windlichter werden zur Beleuchtung der Piratenparty verwendet.
  • Ein Tarnnetz, Baumnetz oder eine alte Gardine mit Muscheln, Seesternen und Papierfischen ausstaffiert hängt an der Decke.
  • An der Wand hängen ein paar Säbel, Musketen und natürlich eine Totenkopffahne.
  • Eine Schatzkiste, wer hat ein Steuerruder, einen alten Anker, eine Rolle Tauwerk liegen in der Ecke.

Wer Kerzen verwendet sollte darauf achten, dass keine Papiertischdecken verwendet werden und dass das Netz an der Decke gut befestigt ist.

nach oben zum Seitenanfang

Piratenessen und Getränke zur Piratenparty

Wenn Piraten wochenlang auf See waren, dann gab es nicht jeden Tag ein 3 Gänge Menü. Vielmehr mussten sich die Piraten an einfachen Schiffszwieback gewöhnen, Brotsuppe mit schon etwas fauligem Wasser, Fisch, getrocknete Früchte, Bier, Wasser und Rum zum Trinken. Ab und zu gab es dann auch ein Huhn, welche lebend mitgenommen wurden und die unterwegs immer weniger wurden. Gegen Skorbut wurden Zitrusfrüchte verabreicht.

Essmanieren
Piraten, die mit Messer und Gabel essen und ganz gepflegt am Tisch sitzen? Wohl kaum! Den Kids wird es Spaß machen mal so richtig essen zu können, wie es eigentlich nicht sein sollte. Mit den Händen essen, etwas lauter rülpsen als sonst, grölen und lärmen. Und was mögen Kids auf einer Piratenparty?

Die Gerichte
Fischstäbchen, Hähnchenkeule, einfache Brotsuppe, stinknormaler Schiffszwieback mit Butter, Käse, Eier oder mit Marmelade toll garniert, getrocknetes Studentenfutter, Spagetti mit Tomatensoße, natürlich Pommes, Früchtekorb

Die Getränke
stinknormales Wasser, Zitrus-Mixgetränke (eigene Kreationen sind hier gefragt), Kinderbier, Rum (Kinderbowle mit Orangen, Apfelsaft, oder Birnensaft und Mineralwasser - hier gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, auch mit in Eiswürfeln versteckten Gummibärchen), Kinderglühwein (Traubensaft, Orangensaft, Zucker, Glühfix-Beutel)

nach oben zum Seitenanfang

Piratennamen und Funktionen

Der Kapitän:
Neben der Crew gibt es auf einem Piratenschiff einen Kapitän. Wer Kapitän sein darf? Wild und verwegen, listig und schlau, kämpferisch, schnell und gewandt; das dürften so ein paar Eigenschaften sein.

Die Crew:
Neben dem Kapitän waren aber auch der Quartiermeister, ein guter Navigator und der Bootsmann wichtige Personen. Und zielsichere Kanoniere, sowie echte Haudegen dürfen natürlich auf keinem Seeräuberschiff fehlen.

Die Namen:
Berühmte Seeräuber, Freibeuter oder Piraten trugen Namen wie: Henry Morgan, Jean Lafitte, Edward Teach (Blackbeard), Anne Bonny, Sir Francis Drake, Jack Rackham, Klaus Stoertebeker, Captain William Kidd, Christopher Condent, Bartholomew Roberts, Henry Avery, Charles Vane, Francois Lolonois, Stede Bonnet, William Dampier, Godecke Michels, Samuel Bellamy, Woodes Rogers, George Lowther.

Für unser Piratenfest darf sich jeder Pirat einen Namen aussuchen oder selber erfinden: die verwegenen Sieben, Störtebeckers Crew, Kapitän Flint, Einbeiniger Joe, Rotbart, Black Jack, Einäugiger, Messerjockel, Captain Rauhbein, Stoppelbart, 3 Finger Jack, ...

nach oben zum Seitenanfang

Piratenregeln

Kinderfest als Piraten-Party

(so waren diese wirklich ... aber wurden etwas abgewandelt ...)

  • Alle wichtigen Entscheidungen werden in der Mannschaft abgestimmt.
  • Jeder, der gegen die allgemeinen Regeln verstößt, soll ausgesetzt werden (Strafpunkte tun es auch).
  • Alles muss sauber gehalten werden. (Zelte, Zimmer, Waffen, Entermesser, Kajüte, Kombüse, ...)
  • An Bord sind keine Frauen erlaubt. (au weh muss heißen: in den jeweiligen Kajüten keine Jungs - keine Mädchen)
  • Jeder, der während einer Schlacht vom Schiff desertiert, wird hingerichtet (kneifen gilt also nicht)
  • Alle Streitigkeit innerhalb der Mannschaft werden an Land beigelegt (soll heißen: die Aufgabe geht vor ...)
  • Der Kapitän und der Quartiermeister erhalten je 2 Teile der Beute, der Hauptkanonier und der Bootsmann 1 1/2 Teile, andere Offiziere 1 1/4 Teile und alle anderen Besatzungsmitglieder je einen Teil. (muss nicht unbedingt so sein)
  • Alle Verletzungen werden entschädigt. Jeder der ein Körperglied während eines Kampfes verliert, erhält einen Extraanteil der Beute. (soll heißen: für jede erlittene Schramme beim Spiel gibt’s hinterher was drauf)

Hier geht es wieder zurück zu ca. ca. 15 Ideen zum Basteln mit Kindern zum Piraten-Kindergeburtstag
oder gleich zu ca. 50 Piraten Kinderspiele

[ © www.praxis-jugendarbeit.de | 2500 Spiele, Bastelideen, Quizfragen für Partyspiele, Kindergeburtstag, Freizeiten, Gruppenstunde, Spielstrassen, Kinderfest etc. ]



Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit Spiele, Programme und Ideen zur Jugendarbeit